Zukunft gestalten mit
betrieblicher
Altersversorgung.

Gesetzliche Werte für die Zulagenförderung

Wer in den Genuss der vollen Zulagen kommen will, muss mindestens 4 % seines beitragspflichtigen Einkommens des Vorjahres in die VBLU RiesterRente einzahlen.

Anhand der nachstehenden Tabellen  können Sie den erforderlichen Sparbeitrag ermitteln:

Jährliche Zulagen:

Jahr Grundzulage Kinderzulage pro Kind
ab 2018 175 EUR 185 EUR bzw. 300 EUR *

Die Zulagen werden als Teil der Sparleistung angerechnet, so dass sich der zu zahlende Eigenanteil entsprechend reduziert; dabei gilt als Untergrenze ein Eigenbetrag von jährlich 60 EUR (sog. Sockelbeitrag). * Für ab 2008 geborene Kinder beträgt die Kinderzulage 300 EUR pro Kind.

Altersvorsorgeaufwand, um die volle staatliche Zulage zu erhalten:

4 %

Sind die gezahlten Beiträge niedriger als in der Riester-Treppe vorgesehen, wird die Zulage anteilig gekürzt.

Jährlicher Höchstbeitrag des Sonderausgabenabzugs nach § 10 a Abs. 1 EStG:

2.100 EUR

Beispiel zur Ermittlung des Eigenbeitrags:

Beispiel mit zwei Kindern im Jahr 2018 Kind ist geboren nach 2007
Einkommen des Vorjahres 25.000 EUR
davon 4 % 1.000 EUR
abzüglich Zulagen 524 EUR/754 EUR
Jährlicher Mindesteigenbeitrag 476 EUR/246 EUR
Höchstbeitrag 2.100 EUR
abzüglich Zulagen 524 EUR/754 EUR
Jährlicher Höchsteigenbeitrag 1.576 EUR/1.346 EUR


VBLU

Versorgungsverband bundes- undlandesgeförderter Unternehmen e. V. Gotenstraße 163 53175 Bonn

Kontakt

Brok02 28Brok - 9 43 91 - 0 Brok02 28Brok - 9 43 91 - 43 info@vblu.de

Kernzeiten

Montag - Donnerstag  09:00 - 15:00 Uhr
Freitag  09:00 - 13:00 Uhr